Die Unfallversicherung ist eine sehr häufig abgeschlossene Versicherung. Trotzdem gibt es hierzu noch viele Missverständnisse. Dies beginnt beim Unfallbegriff und endet bei der Ansicht, dass eine private Unfallversicherung eine preiswerte Alternative zur Berufsunfähigkeitsversicherung wäre.

Mancher glaubt auch, er wäre durch die gesetzliche Unfallversicherung bereits ausreichend abgesichert. Doch diese bietet nur Schutz bei Unfällen am Arbeitsplatz bzw. in der Schule und auf dem direkten Weg dorthin bzw. zurück. Aber ca. zwei Drittel aller Unfälle passieren zu Hause bzw. in der Freizeit.

Andererseits führen glücklicherweise nicht alle Unfälle zu dauerhaften Gesundheitseinschränkungen. Das wird einen Betroffenen ohne Versicherungsschutz zwar nicht trösten, erklärt aber, warum eine Unfallversicherung – zumindest für kaufmännisch und verwaltend Tätige – relativ preiswert ist.

Allerdings kann auch die beste Unfallversicherung keine Berufsunfähigkeitsversicherung ersetzen, sondern maximal ergänzen. Denn Unfälle sind nur zu 10 bis 15% (die Statistiken hierzu schwanken zwischen diesen Werten) Ursache einer Berufsunfähigkeit. Hauptursache einer Berufsunfähigkeit sind Krankheiten.

Sollten Sie Fragen zur Unfallversicherung haben, empfehlen wir Ihnen unsere kostenlose Online-Beratung.

In 3 Schritten zur kostenlosen Online-Beratung

1
Termin auswählen

Sie teilen uns im nachfolgenden Abschnitt Ihren Wunschtermin mit.

2
Bestätigung erhalten

Wir bestätigen Ihnen den Termin und senden den Zugangslink per E-Mail.

3
Beratung nutzen

Zum vereinbarten Termin rufen wir Sie an. Sie klicken auf den Zugangslink und wir kommunizieren via Telefon und Live-Web-Verbindung.

Durch die Live-Web-Verbindung sehen Sie auf Ihrem Monitor unseren Bildschirminhalt. Wir haben dabei keinerlei Zugriff auf Ihren Rechner.

Wählen Sie Ihren Wunschtermin für eine Online-Beratung zur privaten Unfallversicherung aus: